Anzeigen IM BA

Stabwechsel am ILEK – Nachfolge von Werner Sobek steht

Wer kommt, wenn Werner Sobek geht? Im Frühjahr 2020 hat der Architekt und Ingenieur Werner Sobek die Leitung des von ihm gegründeten Instituts für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) an seinen Schüler Lucio Blandini übergeben. Werner Sobek, der das Institut über mehr als 25 Jahre hinweg aufgebaut hat, bleibt aber weiterhin als Forscher und akademischer Lehrer an der Universität Stuttgart tätig. Bis Ende des Jahres wird er darüber hinaus Sprecher des Sonderforschungsbereichs SFB 1244 bleiben. Prof. Dr. Blandini promovierte am ILEK und konstruierte hierbei die legendäre Stuttgarter Glasschale. Nach einem Architekturstudium in den USA kehrte er nach Stuttgart zurück, wo er seit 2018 als Vorstand des Planungsbüros Werner Sobek tätig ist.

Bahnbrechende Forschungen und Entwicklungen zur Gestaltung und Konstruktion der gebauten Umwelt – stets unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit beziehungsweise der Minimierung von Energie und Materialverbrauch – prägten die Arbeit des ILEK unter der Leitung von Werner Sobek. Diese Zielsetzungen sollen auch unter der neuen Leitung richtungsweisend für das Institut bleiben.

Der Gründer bleibt Ideengeber. Werner Sobek legt die Leitung des ILEK in die Hände seines Schülers Prof. Dr. Lucio Blandini. Dieser promovierte am ILEK und ist seit vielen Jahren in leitender Position in der Werner Sobek AG tätig. Foto: René Müller.
Der Gründer bleibt Ideengeber. Werner Sobek legt die Leitung des ILEK in die Hände seines Schülers Prof. Dr. Lucio Blandini. Dieser promovierte am ILEK und ist seit vielen Jahren in leitender Position in der Werner Sobek AG tätig. Foto: René Müller.

Das Erbe weitertragen

Werner Sobek schuf das ILEK aus den beiden von ihm geleiteten Vorgängerinstituten, dem Institut für Leichte Flächentragwerke und dem Institut für Entwerfen und Konstruktion II. Er führte das neue Institut in den vergangenen Jahrzehnten weltweit zu großer Anerkennung. Am 1. April 2020 hat Werner Sobek die Leitung des ILEK an Prof. Dr. Lucio Blandini übergeben. Lucio Blandini ist Schüler und Nachfolger von Werner Sobek. Als neuer Leiter des ILEK steht er darüber hinaus auch in der Tradition von Frei Otto und Jörg Schlaich. Mit seinen bahnbrechenden Forschungen zu Ganzglasstrukturen hat sich der gebürtige Sizilianer, der bereits als Doktorand am ILEK arbeitete und seit vielen Jahren in leitender Positionen bei Werner Sobek tätig ist –, schon früh einen Namen gemacht. In den vergangenen Jahren hat er sein Wissen bei verschiedenen innovativen Projekten wie zum Beispiel dem Enzo Ferrari Museum in Modena oder dem Haus der Europäischen Geschichte in Brüssel systematisch angewandt und ausgebaut. Lucio Blandini will nun die herausragende Leichtbau-Forschung am ILEK fortführen und diese durch Lebenszyklusbetrachtungen sowie eine systematische Einbindung digitaler Werkzeuge erweitern. Ziel ist hierbei immer, die dringend erforderliche Modernisierung der Baubranche weiter voranzutreiben. Neben seiner Professur bleibt er deshalb auch (mit vermindertem Stundendeputat) Vorstand der Werner Sobek AG.

Lucio Blandini und Werner Sobek zusammen mit den drei anderen Vorständen der Werner Sobek AG: Von links nach rechts: Prof. Dr. Thomas Winterstetter, Roland Bechmann, Prof. Dr. Lucio Blandini, Prof. Dr. Werner Sobek, Stephen Hagenmayer. Foto: René Müller
Lucio Blandini und Werner Sobek zusammen mit den drei anderen Vorständen der Werner Sobek AG: Von links nach rechts: Prof. Dr. Thomas Winterstetter, Roland Bechmann, Prof. Dr. Lucio Blandini, Prof. Dr. Werner Sobek, Stephen Hagenmayer. Foto: René Müller

Werner Sobek ist weiterhin Impuls- und Ideengeber für Universität Stuttgart

Werner Sobek, der international als Vordenker des Leichtbaus und der Nachhaltigkeit gilt, wird sich mit seinem immensen Wissen auch weiterhin als Ideengeber einbringen und einen Beitrag zur Gestaltung der gebauten Umwelt von morgen leisten. Werner Sobek bleibt Forschungsprofessor an der Universität Stuttgart und (bis Ende des Jahres) Sprecher des Sonderforschungsbereichs SFB 1244. Darüber hinaus ist er Vorsitzender des Aufsichtsrats der Werner Sobek AG. Für sein Schaffen wurde er mit einer Vielzahl in- und ausländischer Preise und Ehrungen ausgezeichnet, wie z.B. dem Fritz-Leonhardt-Preis, dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg und dem Auguste Perret Prize der Union Internationale des Architectes (UIA). Hinzu kommen Ehrendoktorwürden der TU Graz und der TU Dresden. Seine Arbeiten wurden darüber hinaus in vielen Ausstellungen weltweit gewürdigt.

Über das Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK)

Das ILEK ist eine Einrichtung der Universität Stuttgart. Das Institut befasst sich auf der Grundlage einer interdisziplinären Vorgehensweise mit der konzeptionellen und werkstoffübergreifenden Entwicklung von allen Arten von Bauweisen und Tragstrukturen. Der Bogen der Arbeitsgebiete spannt dabei vom Bauen mit Textilien und Glas bis zu neuen Strukturen in Stahl- und Spannbeton sowie dem sogenannten Ultra-Leichtbau durch adaptive Systeme.