Anzeige IM-A1-1140x250 R8

Domus Vivendi startet Bauarbeiten für Wohnprojekt „Mío“ in Palma de Mallorca

Projektentwickler Domus Vivendi Group (Domus Vivendi) mit Hauptsitz in Frankfurt hat mit den Abrissarbeiten auf dem Gelände des zukünftigen „Mío“ in Palma de Mallorca begonnen. Bis Mitte 2021 werden in der Calle Aragon der mallorquinischen Hauptstadt insgesamt 184 moderne Micro und Compact Units sowie Freizeitflächen mit zusammen circa 7.350 Quadratmetern entstehen. Das Projektvolumen beträgt rund 46 Mio. Euro.

Domus Vivendi reagiert mit dieser Projektentwicklung auf den angespannten Wohnungsmarkt in Palma. Dieser ist seit Jahren von einem Mangel an bezahlbaren Mietwohnungen und von einem schlechten Wohnungsangebot zu überhöhten Preisen geprägt. Bereits vor Beginn des offiziellen Vermietungsbeginns im Sommer 2019 gibt es eine hohe Nachfrage von Privatpersonen sowie von Unternehmen, welche Apartments für ihre Mitarbeiter anmieten wollen. Für die 148 Micro Units und 36 Compact Units sind Größen zwischen 30 Quadratmetern und 50 Quadratmetern geplant. Die Micro Units sind dabei einschließlich Fernseher komplett möbliert sowie mit WLAN ausgestattet.

Wohnprojekt „Mío“ in Palma de Mallorca
Visualisierung: Domus Vivendi

Die Compact Apartments umfassen zwei und drei Zimmer und können von den künftigen Mietern individuell ausgestaltet werden. Sie sind ausschließlich zur Langzeitvermietung vorgesehen. Zum Areal des „Mío“ gehören außerdem ein Beach Club mit Outdoor-Pool, ein Sonnendeck, ein Fitnessstudio und ein Beachvolleyballfeld.

Mehrere institutionelle Investoren haben bereits ihr Interesse bekundet, die Projektentwicklung erwerben zu wollen.

Anzeige IM-Contentende responsive Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.