Anzeigen IM BA


Transportieren, Laden und Aufbewahren von Akkus

Mit 440 l Aufbewahrungsvolumen ist der neu entwickelte Akku-Transport und -Aufbewahrungs-Safe geeignet für E-Lastenflottenbetreiber, E-Bike-Verleiher oder auch Bauhöfe und andere Anwender, die immer mehr akkubetriebene Geräte im Einsatz haben und für deren sichere Ladung und Lagerung verantwortlich sind. Da das Löschsystem abnehmbar ist, kann der AkkuSafe auch als sichere Transportbox für Akkus genutzt werden.

Grund für die Entwicklung des AkkuSafe ist die wachsende Verunsicherung der Anwender, die immer mehr mobile, akkubetriebene Geräte im Einsatz haben, jedoch oft zu wenig Unterstützung für deren sicheren Betrieb erhalten. „An sich“, macht Marco Nover, Projektmanager des AkkuSafe bei den Akku-Experten aus Assamstadt noch einmal bewusst, „sind auch Lithium-Ionen-Akkus sehr sicher – eine gute Qualitätssicherung und Systemsteuerung sowie das richtige Handling und eine professionelle Lagerung und Ladetechnik vorausgesetzt. Kritisch wird es jedoch nach Unfällen oder wenn sonstige unerkannte Beschädigungen vorliegen. Für solche Fälle lässt sich durch die entsprechende Lagerung und sichere Transportumgebung, wie der AkkuSafe sie bietet, hervorragend vorbeugen.“

Gleichzeitig bietet der neue, patentierte Akku Safe durch seine aufsteckbare Granulatbox, die sich bei großer Hitzeentwicklung automatisch in die Aufbewahrungsbox entleert, die optimale Löschlösung für Akkus, die bei klassischen Brandanlässen in der Regel nicht zur Verfügung steht. Während Wasser und Gele zusätzliche chemische Reaktionen auslösen können, die den Löschvorgang erschweren, erstickt das Siliziumcarbonat-Granulat den Schwelbrand im Keim und verhindert weitere gefährliche Substanz- und Rauchentwicklung.

Die Größe der mobilen Basisbox aus korrosions- und bis 600 Grad Celsius temperaturbeständigem 1.4301er (V2A) Chrom-Nickel-Stahl beträgt 1,12 m x 71 cm x 99 cm. Das Gewicht liegt bei 224kg ohne Granulatbox und 345,2kg bei 1,93m Höhe mit aufgesteckter, vollständig gefüllter Granulatbox. Ladeanschlüsse im Safe sind vorhanden bzw. frei zusätzlich konfigurierbar.

AnzeigeAE|resp Google