Anzeigen IM BA

Powertage 2022: Schlüsselevent der Schweizer Stromwirtschaft

In wenigen Wochen öffnen die Powertage ihre Tore. Der wichtigste Treffpunkt der Schweizer Stromwirtschaft erwartet die Fachbesuchenden mit einem Fachforum, Produktneuheiten und innovativen Dienstleistungen sowie neuen, interaktiven Formaten. Die Powertage finden vom 17. bis 19. Mai 2022 in der Messe Zürich statt und stehen ganz im Zeichen lang ersehnter persönlicher Begegnungen und des Austausches.

Die Powertage kommen dem grossen Bedürfnis der Branche nach persönlichen Treffen und Netzwerkmöglichkeiten nach und präsentieren verschiedene, innovative Neuerungen. Mit rund 150 Ausstellern und Partnern, einem topaktuellen Forumsprogramm, interaktiven Formaten wie dem Open Forum, dem Speakers Corner, dem Gemeinschaftsstand Cyber Security sowie dem xplor Startup Village, bringt die wichtigste Fachveranstaltung der Schweiz dieses Jahr endlich wieder die nationale Stromwirtschaft in der Messe Zürich live zusammen. Die Besuchenden erwartet eine vielseitige und kompakte Wissens- und Dialogplattform.

Versorgungssicherheit als zentrales Thema

Die Versorgungssicherheit beschäftigt Politik, Gesellschaft und die Branche stark und bestimmt aktuell die verschiedenen Agenden. Die Schweiz muss sich jetzt intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen, unter anderem weil das Stromabkommen mit der EU nicht in absehbarer Frist zustande kommen wird. Experten beschäftigen sich momentan damit, welche Technologien verstärkt eingesetzt oder im Ausbau beschleunigt werden müssen. Weitere zentrale Fragen sind, ob eine grössere Reservehaltung bei der Wasserkraft nötig ist und wie Gaskraftwerke die kritische Versorgungssituationen abfedern können, bis ausreichend einheimische Energie aus Wasserkraft, Photovoltaik und Wind produziert werden kann. Werden gar neue Umwandlungs- und Speichertechnologien wie Power-to-Gas und digitale Lösungen wie intelligentes Lastmanagement breit ausgerollt und alle Elemente optimal verbinden? Antworten und Lösungsansätze werden an den diesjährigen Powertagen von Experten und relevanten Meinungsträgern diskutiert. Den Auftakt am ersten Veranstaltungstag macht der Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen VSE mit einer kritischen Betrachtung der politisch-regulatorischen Rahmenbedingungen und präsentiert mögliche Antworten auf die Herausforderungen.

Electrosuisse knüpft am zweiten Tag mit technisch-ökonomischen Lösungsansätzen zur Bewältigung der notwendigen Systemtransformation an. Der dritte Forumstag ist als Open Forum gestaltet, das verschiedenen Industrievertretenden wie auch Verbänden als Bühne dient. Referierende geben Einblicke in ihr schaffen, erzählen von Tiefschlägen in ihren Projekten und was sie daraus gelernt haben. Im Anschluss diskutiert das Publikum mit weiteren Teilnehmenden interaktiv über eigene Erfahrungen. Die Gespräche können im Anschluss an das offene Forum in Breakout-Sessions vertieft werden. Das hochkarätige Fachforum der Powertage wird vom BFE (Bundesamt für Energie) sowie swissmig (Verein Smart Grid Industrie Schweiz) aktiv unterstützt. Details zum Programm mit der Themen- und Referentenübersicht sind im April 2022 verfügbar.

Führende Anbieter unter einem Dach

Mit über 150 Unternehmen präsentiert die Powertage-Ausstellung führende Anbieter der Branche. Die Ausstellenden zeigen Lösungen und Ideen aus Bereichen wie Übertragung, Verteilung und Speicherung von Energie, der zentralen und dezentralen Energieerzeugung, Digitalisierung, IoT, Smart Grid und Smart Metering, aber auch zu Themen wie Netzkonvergenz, Leittechnik, Energieeffizienz, Energie- und Messdatenmanagement, Leistungsbau, Stromhandel und -vertrieb sowie Energiedienstleistungen und Infrastruktur für E-Mobilität sind vertreten. Selbstverständlich sind auch Hochschulen und Forschung vor Ort.

In Bezug auf kritische Infrastrukturen in der Stromversorgung steht die Cybersicherheit aktuell im Brennpunkt des Interesses. Das Thema wird erstmals konzentriert in einer zentral platzierten Zone präsentiert. Der Ausstellungsbereich bietet ein Einsteigerangebot für Firmen, die Produkte und Dienstleistungen zu diesem Thema im Portfolio haben. Ein weiteres neues Element im klassischen Ausstellungsteil ist der Speakers Corner. Mit lebendigen, modernen und moderierten Formaten können sich dort junge wie bereits etablierte Unternehmen gleichermassen in Szene setzen.

Ausstellungsplätze buchen: www.powertage.ch/de/ausstellen

xplor Startup Competition

Das anlässlich der Powertage 2018 lancierte Startup Village xplor mit Produktinnovationen, Vorzeigeprojekten und neuen Technologien findet ebenfalls wieder statt. Gleichzeitig und in denselben Räumlichkeiten wird sich der Energy Startup Day präsentieren, der von der ZHAW (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften) organisiert wird.

Mehr Informationen zur Teilnahme: www.xplor.ch

AnzeigeMT|F1|728x90