Anzeigen IM BA


Problem: Fehlende Kommunikation auf der Baustelle

Das Grundproblem auf jeder Baustelle ist fehlende Kommunikation. Fehlende Kommunikation zwischen den Projektbeteiligten, aber auch zwischen Chef und Mitarbeitern. Grund dafür ist insbesondere die nicht vorhandene Transparenz, die mangelnde Integration von Baubeteiligten und die Kommunikation über eine Vielzahl von Medien.

Offene Fragen bleiben dann häufig auf der Strecke und unbeantwortet. Das hat längere Bauzeiten und höhere Kosten zur Folge. Wichtige Daten, Daten wie eine Baustelle in der Realität entsteht, die physische Wertschöpfung unsere Mitarbeiter, ihre tägliche Arbeit mit Händen wird derzeit nicht in den digitalen Raum gehoben oder dokumentiert und geht so langfristig verloren.

Genau für diese Probleme will wirbauen.digital Abhilfe schaffen. Der komplette Prozess der Bauausführung wird digital und rechtssicher abgebildet. Dazu kommt, dass die gesamte Dokumentation ebenfalls lückenlos und transparent ermöglicht wird, ohne Stundenlanges zuordnen oder suchen – Schnittstellenfrei!

Projekteliste
Projekteliste
"Heute"-Übersicht mit Zeiterfassung und Projektauswahl
„Heute“-Übersicht mit Zeiterfassung und Projektauswahl

Der Ansatz bei der Entwicklung der Software hat von Anfang an mit und auf der Baustelle stattgefunden um die Anwendung so einfach und intuitiv wie möglich zu gestalten, damit sie für die Mitarbeiter nicht zu einem zeitraubenden Problem wird, erklärt das Unternehmen. Dafür werden Funktionen zusammen mit den Nutzern entwickelt. Das Feedback dafür stammt aus den unzähligen Gesprächen mit Handwerkern direkt auf der Baustelle oder mit den Firmenchefs und dem Büro.

Wichtig ist es, den Mitarbeitern auf der Baustelle Informationen an den sogenannten Point-of-Interest zu liefern. Ähnlich wie man bei einer offenen Frage derzeit das Smartphone zügt und googlet, müssen Planer den Handwerkern auf der Baustelle bei wichtigen Fragen die passenden Informationen liefern. Dafür können Planer und Bauleiter bis an die einzelne Leistungsposition im LV Dokumente, Pläne, Details oder auch Produktdatenblätter liefern.

Um Daten auch direkt von der Baustelle ins Büro zu liefern, dient die Smartphone-App. Sie ist der zentrale Ort für die Datenerfassung. Dabei können die Mitarbeiter auf der Baustelle über die intuitiv zu bedienende Oberfläche ihre Arbeitszeiten, Leistungen und Tagelohnarbeiten erfassen. Außerdem wird der Fortschritt der LV-Positionen erfasst und kann mit Fotos dokumentiert und Kommentaren versehen werden.

Einen Gesamtüberblick über alle Bauprojekte hat man in der Web-App, die über jeden Internetbrowser aufrufbar ist. Diese ist ebenfalls wie die Smartphone-App intuitiv zu bedienen. Die Web-App zeigt die über die App erfassten Leistungen, Arbeitszeiten, die aktuellen Projektkosten, beteiligte Mitarbeiter sowie Fotos mit Kommentaren und dem Projektstatus an.

Gründerteam
Gründerteam

Wirbauen.digital wurde mit einem Team von Unternehmern aus dem Handwerk, der Bau-, Finanz-, und IT-Branche entwickelt.

AnzeigeAE|resp Google