Anzeigen IM BA

KNX Tastsensor mit Gestensteuerung


Acer

Der Tech-Konzern Schneider Electric stellt mit dem KNX Tastsensor Pro T mit integrierter Temperaturerfassung eine weiterentwickelte Version seines Multifunktionstasters vor. Die Möglichkeit der Gestensteuerung fügt dem KNX User-Interface einen neuen Bedienmodus hinzu: Während bisher bis zu vier Raumfunktionen über den Touchscreen geregelt werden konnten, lässt sich nun zusätzlich ein alternativer Modus einstellen, der die kontaktlose Steuerung von einer Funktion erlaubt. Darüber hinaus unterstützt der eingebaute Temperaturfühler bei der smarten Regelung der Raumtemperatur und vervollständigt das bisherige KNX Sortiment von Schneider Electric in diesem Bereich. Unverändert im optisch ansprechenden, hochwertigen und facettenreichen Look der Schalterprogramme System M und System Design erhältlich, lässt sich der intuitiv bedienbare Taster auch dank seiner Funktionsflexibilität mühelos in private und öffentliche Umgebungen integrieren.

„Touchless“ Bedienmodus ermöglicht Hygiene und Komfort

Der Markt für berührungsfreie Technologien und Tools wächst nicht erst seit 2020 rasant. Schon im Vorfeld stießen kontaktlose Türöffner, Seifenspender, Armaturen und Co. vor allem im öffentlichen Bereich auf positive Resonanz. Schneider Electric hat sich daher in seiner Produktentwicklung hochfrequentierten Bedienelementen wie Schaltern und Tastern gewidmet und seinen neuen KNX Tastsensor Pro T mit einem berührungslosen Bedienmodus ausgestattet. Einmal aktiviert, reagiert der Sensor auf voreingestellte Gesten wie horizontale oder vertikale Streichbewegungen und löst anschließend die vorher festgelegte, gewünschte Funktion aus. Auf diese Weise garantiert er eine bequeme und hygienische Steuerung von Beleuchtung, Jalousie und Szene bei gleichzeitig reduzierter Infektionsgefahr – so findet kein Kontakt mit eventuell kontaminierten Oberflächen statt.

Insbesondere im Gesundheitswesen und mit Blick auf Alten- und Pflegeheime profitieren Personal und Bewohner erheblich vom innovativen Taster, indem sie ihre Raumfunktionen nunmehr hygienisch und barrierefrei per Geste regeln können. Im privaten Bereich ergänzt der Tastsensor Pro T eine smarte KNX-Hausautomationslösung um die Möglichkeit der kontaktlosen und komfortablen Steuerung, die unter anderem in Küche, Bad oder Flur das Berühren der Bedienelemente mit beispielsweise schmutzigen oder nassen Händen vermeidet. Auch lässt sich beim Betreten eines dunklen Raums nun mühelos das Licht einschalten und Lampen in ihrer Helligkeit verändern.

Eingebauter Temperaturfühler als Basis für automatisierte Raumtemperaturregelung

Das smarte Multifunktionsgerät, das bereits eine zentrale Steuerung von bis zu vier Funktionen für die Raumsteuerung vereint, ist ab sofort mit einem Temperaturfühler ausgestattet. Da dementsprechend auf einen separaten Temperatursensor verzichtet werden kann, reduziert sich nicht nur die Anzahl der an der Wand angebrachten Bedienelemente um ein weiteres Gerät, auch Installation und Inbetriebnahme sind vereinfacht. Zusammen mit dem neuen SpaceLogic KNX Ventilantriebsaktor mit Regelung für Heizkörper, Fußbodenheizung und Deckenkühlung bietet Schneider Electric nun eine wirtschaftlich attraktive Komplettlösung für die automatisierte Steuerung der Raumtemperatur. Der KNX Tastsensor Pro T leitet dafür seine erhobenen Temperaturwerte an den Aktor weiter, der zur logarithmischen Regelung in einer Heizkurve befähigt ist. Insgesamt können dabei bis zu sechs unabhängige Regler zur Regelung von wiederum bis zu sechs Räumen oder Zonen eingesetzt werden.

AnzeigeMT|F1|728x90