Anzeigen IM BA

In vier Schritten zum Product-as-a-Service

Service statt Kauf: In Zeiten von Netflix & Co. gewinnen Abonnements auch im Automobil- und Luftfahrtsektor immer stärker an Bedeutung. In seinem neuen Whitepaper „In vier Schritten zum Product-as-a-Service“ stellt der Aftersales-Experte Syncron ein vierstufiges Reifegradmodell vor, das Fertigungsbetriebe auf die Servitization und damit auf die Bereitstellung ihrer Waren als „Products-as-a-Service“ (PaaS) vorbereiten soll. Dabei kaufen Kunden zukünftig nicht ein Produkt als solches, sondern ein gewünschtes „Ergebnis“. Interessierte können sich das kostenlose Whitepaper über den am Ende des Artikels genannten Link herunterladen.

Zugang zu Dienstleistungen

Der Zugang zu Dienstleistungen ist Kunden heute wichtiger als der traditionelle Besitz. Produkte sollen durchgängig und im Rahmen eines Servicepakets verfügbar sein – für Automobilkunden ist das beispielsweise der Zugang zu einem oder mehreren Fahrzeugen inklusive Wartung, Reparaturen und Ersatzteilen. Trotz des branchenübergreifenden Booms von „as-a-Service“-Geschäftsmodellen haben sich bislang nur wenige OEMs dazu entschlossen, ihr Geschäft darauf umzustellen. Sie empfinden ihren derzeitigen Kundendienst als ausreichend profitabel und sehen keinen Grund, etwas an ihrer strategischen Ausrichtung zu verändern.

Wie gelingt die Umstellung auf das Product-as-a-Service-Modell?

Welche Nachfrage und welchen langfristigen Mehrwert Dienstleistungen anstelle von reinen Produkten jedoch in Zukunft haben werden, erklärt Syncron in einem neuen Whitepaper. Ein Reifegradmodell mit vier Stufen dient OEMs als Leitfaden auf dem Weg zur vollständigen Servitization des eigenen Servicebetriebes. Neben Tipps zur Optimierung des derzeitigen Kundendienstes zeigen Success-Storys, in welcher Form OEMs aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie bereits erfolgreich PaaS-Modelle als Ergänzung zu ihren klassischen Angeboten im eigenen Unternehmen implementiert haben. „Products-as-a-Service“ bieten der Fertigungsindustrie viel Potenzial, für die Zukunft eine neue Generation von Kunden und damit langfristig planbare Umsatzchancen zu erschließen.

Interessierte können sich das kostenlose Whitepaper ab sofort unter www.syncron.com/de/resources/servitization-whitepaper herunterladen.