Anzeige IM-A1-1140x250 R8

Gigaset GS190 mit einem fast randlosen 6,1-Zoll-Display

Mit dem neuen GS190 präsentiert Gigaset einmal mehr einen Preis-Leistungsprofi. Das Gerät kommt mit einem fast randlosen 6,1-Zoll-Display, Quad-Core Prozessor, schnellladefähigem 4.000-mAh-Akku, Face-ID, Fingerabdrucksensor und der neuesten Android 9.0 Pie-Version – für gerade mal 169 Euro. Damit ist das Smartphone zwischen dem Anfang Juni vorgestellten Gigaset GS110 und dem Nachfolger des Erfolgsmodells Gigaset GS185 – dem ersten Smartphone aus Deutschland – angesiedelt, der ebenfalls im Juli vorgestellt werden wird.

Besonderen Spaß macht der große HD+ Bildschirm mit 6,1 Zoll Diagonale im extrabreiten Seitenverhältnis 19,5:9. Unter dem kratzfesten und schmutzabweisenden 2,5D Glas mit abgerundeten Kanten zeigt er mit 1.560 x 720 Pixel ein farbechtes und klares Bild. Die extra schmale Notch schafft noch mehr Raum fürs Display. Zentral und mittig in ihr ist die Frontkamera positioniert, die mittels Face-ID auch für das Entsperren des Geräts über Gesichtserkennung sorgt.

Gigaset GS190

Im neuen Gigaset GS190 arbeitet der Mediatek Helio 22 MT6761 Quad Core Prozessor mit 2.0 GHz und sorgt mit 64-Bit-Architektur für ausreichend Leistung bei allen Anwendungen. Die vier ARM Cortext-A53 Kerne sorgen in Verbindung mit der PowerVR GE6300 GPU, die bis zu 660 MHz leisten kann, für eine reibungslose Grafikdarstellung von Gaming bis Streaming. 2 GB Arbeitsspeicher runden das Leistungspaket ab.

Um die schönsten Momente im Leben für immer festhalten zu können, fotografiert das Gigaset GS190 rückseitig mit einer Dualkamera mit 13 MP, schnellem PDAF Autofokus + VGA und LED-Blitz. Zusätzliche Effekte wie Bokeh bringen schicke Unschärfe ins Bild, der Beauty-Modus glättet die Haut und der Multi Szenen Modus bereitet Foto-Affinen noch mehr Freude an Echtzeitaufnahmen. Auf der Vorderseite des GS190 macht die Selfie-Cam Fotos mit einer Auflösung von 8 MP.

Das neueste Betriebssystems Android 9.0 Pie optimiert Leistung, Stabilität und Energieeffizienz des Gigaset GS190. Dank eingeschränkter Zugriffsrechte für Apps, die im Hintergrund ausgeführt werden, erreicht das Betriebssystem eine verbesserte Sicherheitsleistung und bietet erweiterte Bluetooth-Funktionen – so kann es sich zum Beispiel die Lautstärke von verbundenen Bluetooth-Lautsprechern und -Kopfhörern merken.

Wie bei Gigaset üblich können im Dreifach-Karten-Slot gleichzeitig zwei Nano SIM-Karten und eine MicroSD-Karte mit bis zu 265 GB Speicher verbaut werden. So lässt sich der 16 GB große interne Speicher deutlich erweitern.

Anzeige IM-Contentende responsive Google