Anzeigen IM BA

Digitalisierung am Bau: Schnelle Verbindungen mit dem IT-Koffer

Die Peter Communication Systems GmbH (Peter-CS) hat für die Dreßler Bau GmbH in partnerschaftlicher Zusammenarbeit den IT-/Kommunikationskoffer entwickelt. Dieser umfasst alle Komponenten, die für eine reibungslose Netzwerkanbindung auf einer Baustelle notwendig sind. Nachdem Peter-CS den IT-Koffer auf der jeweiligen Baustelle in Betrieb genommen hat, steht Bauleitern jetzt innerhalb kürzester Zeit ein voll ausgestatteter IT-Arbeitsplatz im Baucontainer zur Verfügung. Mittlerweile sind bereits 30 IT-/Kommunikationskoffer auf den Baustellen des Unternehmens in ganz Deutschland im Einsatz.

Digitalisierung am Bau

Der IT-/Kommunikationskoffer ist eine portable, einfach und schnell einsatzfähige Komplettlösung, die innerhalb kürzester Zeit für eine einsatzbereite IT-Infrastruktur auf Baustellen sorgt. Diese ist essenziell für die Bauleitung und ein gesamtes Bauvorhaben. Dreßler erhält mit dem IT-/Kommunikationskoffer eine einfach zu installierende und leicht transportable Lösung, um im Rahmen seiner großen Bauprojekte neue Baustellen an ein Firmennetzwerk sicher und leistungsstark einzubinden. Dadurch profitieren die Mitarbeiter auf der Baustelle von einer deutlichen Steigerung ihrer Arbeitseffizienz. Vor allem Bauleiter können sich so auf ihr Fachgebiet konzentrieren und müssen sich nicht wie bisher um die IT-Anbindung der Baustelle kümmern. Zusätzlich zur enormen Effizienzsteigerung profitiert Dreßler von einer erheblichen Kosten- und Zeitersparnis.

Zentrale Komponenten des IT-Koffers sind der VPN-Router (UTM), eine integrierte USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung), zwei Netzwerkswitche, xDSL-Modem und ein LTE-Modem mit Außenantenne. Der VPN-Router stellt die sichere Verbindung zur Firmenzentrale bei Dreßler her. Das LTE-Modem sorgt hierbei für eine drahtlose Internetanbindung, falls auf der Baustelle kein physikalischer Internetzugang vorhanden ist. Dank der Notstromversorgung (USV) lässt sich ein sicherer Betrieb auch bei auf Baustellen häufig auftretenden Stromschwankungen gewährleisten. Darüber hinaus verbinden die Switches alle Komponenten und die vor Ort vorhandenen Endgeräte miteinander. Ebenso lässt sich der IT-/Kommunikationskoffer aus der Ferne administrieren.

Auch die zentrale Firewall wird als virtuelle Appliance bereitgestellt und ist frei skalierbar. „Heutzutage sind Kommunikationsabläufe, wie der Datenaustausch mit dem Auftraggeber und den Behörden, sowie die Prozess- und Planungssteuerung auf einer Baustelle weitestgehend digitalisiert. Deshalb benötigen Bauleiter einen komplett eingerichteten IT-Arbeitsplatz in ihrem Baucontainer vor Ort“, erzählt Jochen Marquardt, IT-Leiter bei Dreßler. „Mit dem IT-/Kommunikationskoffer werden sie entlastet. Sobald das Team von Peter-CS die Lösung auf der Baustelle vor Ort in Betrieb genommen hat, steht ihnen die Infrastruktur zur Verfügung, die sie für ihre Arbeit benötigen. Der umfassende Planungsaufwand, den wir vorher hatten, gehört nun der Vergangenheit an. Zudem bietet die Lösung eine hohe Verfügbarkeit, wodurch uns eine Menge Kosten und Aufwände, die früher durch Störungen entstanden sind, erspart bleiben.“ Mittlerweile setzt Dreßler bereits 30 IT-Koffer auf seinen Baustellen in ganz Deutschland ein.