Verformbares Photovoltaik-Element

Ein neues multidimensional verformbares Photovoltaik-Element sorgt für grenzenlosen Gestaltungsspielraum. Mit dem »cocu PV-Element« bringt das Unternehmen Boehme Systems ein Produkt auf den Markt, mit dem auch anspruchsvolle Gebäudegeometrien und organisch geformte Gebäudehüllen verkleidet werden können.

Ein neues multidimensional verformbares Photovoltaik-Element sorgt für grenzenlosen Gestaltungsspielraum. Mit dem »cocu PV-Element« bringt das Unternehmen Boehme Systems, ein Systemanbieter für Gebäudehüllen aus Metall, ein weltweit einzigartiges Produkt auf den Markt, mit dem auch architektonisch anspruchsvolle Gebäudegeometrien und organisch geformte Gebäudehüllen verkleidet werden können.

 

Das multidimensional verformbare (cocu = complex curved) Photovoltaik-Element für Solarenergie, das durch Vakuum-Lamination auf die Schindel industriell aufgetragen wird, ermöglicht dazu ökologisches Bauen ohne zusätzliches Element für die Dach- und Fassadeneinkleidung. Auf der Messe Bau 2013 in München stellt die Boehme Systems Vertriebs GmbH das Element zum ersten Mal dem Fachpublikum vor.

Vom 14. bis 19. Januar präsentiert sich das Unternehmen mit Sitz in Dresden und München auf der Weltleitmesse für Architektur in Halle B2, Stand 524.

Boehme Systems Vertriebs GmbH, www.boehme-systems.com

Verformbares Photovoltaik-Element Boehme Systems

Anzeige IM-Contentende responsive Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.