Freitag, den 22. Sep 2017

Poroton Baurecht-Seminare 2016 in Ulm und Regensburg

Unsicherheit bei baurechtlichen Fragen plagen die meisten am Bau Beteiligten - ganz egal ob Architekt, Ingenieur, Statiker oder Bauunternehmer. Hinzu kommen ständig gesetzliche Änderungen und Neuerungen. Worauf ist zu achten, welche Fallen drohen? Einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Fragen bietet deshalb in diesem Jahr die Schlagmann Akademie mit Baurecht-Seminare an. Diese finden am 8. März in Ulm und am 9. März in Regensburg statt. Das Seminar hält Rechtsanwalt Justus Kampp der Kanzlei Hiddemann Kleine-Cosack, Freiburg.

Im Mittelpunkt des halbtägigen Seminars stehen rechtliche Fragen rund um Schall- und Wärmeschutz, Haftungsfallen (beispielsweise bei einer Zusatzdämmung) und ein Exkurs zur EnEV: Was muss man beachten, welche Fallen können sicher vermieden werden?

Rechtsanwalt Justus Kampp, unabhängiger Referent der Veranstaltung, ist bereits durch seine Vorträge auf den Poroton-Mauerwerkskongressen bekannt. Schwerpunkt seiner Anwaltstätigkeit ist das private Bau- und Immobilienrecht.

Als Fortbildung anerkanntes Fachseminar
Die Seminarveranstaltung wird vielfach als Fortbildungsmaßnahme anerkannt: die Bayerische Ingenieurekammer-Bau verbucht dafür 4 Zeiteinheiten, die DENA 5 Unterrichtseinheiten (für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes), die Architektenkammer Baden-Württemberg 2 Unterrichtsstunden.

Termine und Anmeldungsmodalitäten
An zwei Terminen haben Baubeteiligte noch die Möglichkeit, am Baurecht-Seminar teilzunehmen: am 8. März in Ulm und am 9. März in Regensburg. Das Seminar in München-Unterföhring ist bereits ausgebucht. Die anfallende Seminargebühr beläuft sich auf 50 Euro pro Person, inkl. Getränke, Imbiss und Unterlagen.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen. Das Formular ist unter www.schlagmann.de

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine