Donnerstag, den 30. Mär 2017

Sektionaltor mit rautenförmigen Torblattoberfläche

Assa Abloy Entrance Systems ist einer der führenden Hersteller von automatisierten Eingangssystemen. Mit dem Sektionaltor »Crawford OH1042« kommt jetzt ein System auf den Markt, mit dem sich das Unternehmen besonders an Industriebetriebe wendet, die hohe Ansprüche an Technik, Belastbarkeit und Optik zugleich legen.

Bereits äußerlich fällt das Tor ins Auge: Das neue Design mit einer rautenförmigen Torblattoberfläche spiegelt die Technologie der Toranlagen auch nach Außen wieder und unterstreicht durch die Vielzahl an Farb-, Paneel- und Fensterkombinationen die Möglichkeit Individualität herzustellen. Durch eine neuartige Kombination aus optimierten Sektionsübergängen, die eine bessere Lastverteilung gewährleisten, und verstärkten, widerstandsfähigen Paneelen steigt die Lebensdauer der Tore, die zudem besonders widerstandsfähig gegenüber eindringendem Wasser, Windlasten als auch Luftdurchlässigkeit sind.

Durch den Einbau verbesserter Abdichtungen und dem Verzicht auf Kältebrücken in der Sektionskonstruktion, verfügen die Tore zudem über erhöhte Isoliereigenschaften und erzielen größere Energieeinsparungen. Sämtliche Einzelteile von Assa Abloy Entrance Systems werden nach Unternehmensangaben selbst konstruiert und gefertigt. Dieses Prinzip wird durch einen weltweiten Service und der Auslieferung von Ersatzteilen rund um die Uhr abgerundet.

Technische Daten
Standardgröße: 8.000 x 6.000 mm (Breite x Höhe)
Paneelstärke: 42 mm
Fenster/Schlupftüren/Zugangs- und Automatiksysteme: optional
Widerstand gegen Windlast (EN 12424):
Klasse 3 (Breite < 4250), Klasse 2 (Breite > 4250)
Thermischer Widerstand (EN 12428):
Paneeltor (Stahl) 1,0 W/(m2K), Paneeltor (Aluminium) 1,1 W/(m2K)
Luftdurchlässigkeit (EN 12426): Klasse 3
Widerstand gegen eindringendes Wasser: Klasse 3

ASSA ABLOY Entrance Systems, www.assaabloyentrance.de

Fachwissen

Bauinformationen

Bautechnik

Gebäudetechnik

Termine